Personen suchen

Elisabeth Hauptmann (1897–1973)

Die Schriftstellerin Elisabeth Hauptmann ist vor allem als Übersetzerin und Mitautorin von Bertolt Brechts „Dreigroschenoper“ bekannt, daneben schrieb sie auch zahlreiche eigene Stücke und Geschichten. Als KPD-Mitglied emigrierte Hauptmann nach mehreren Hausdurchsuchungen und einer Inhaftierung 1933 in die USA, wo sie publizistisch nur schwer Fuß fassen konnte. 1949 kehrte sie in die DDR zurück, wo sie unter anderem als Dramaturgin am Berliner Ensemble wirkte.

Diese Biografie ist Teil der Open-Air-Porträtausstellung

 

Literatur:

John Fuegi, Brecht & Co. Biographie, Hamburg 1997.

Paula Hanssen, Elisabeth Hauptmann. Brecht's Silent Collaborator, New York 1995.

Sabine Kebir, Ich fragte nicht nach meinem Anteil. Elisabeth Hauptmanns Arbeit mit Bertolt Brecht, Berlin 1997.

zurück zur Übersicht

Berlinbezug

  • Grab
    Dorotheenstädtischer Friedhof
    Chausseestr. 126
    10115 Berlin

Person auf der Karte