Personen suchen

Salomo Friedlaender (1871–1946)

Der Philosoph und Schriftsteller Salomo Friedlaender spielte in den 1910er- und 1920er-Jahren unter Berliner Expressionisten und Dadaisten eine bedeutende Rolle – seine avantgardistischen Texte veröffentlichte er unter dem Pseudonym „Mynona“ („Anonym“). Im Oktober 1933 emigrierte Friedlaender nach Paris, wo er den Krieg und die deutsche Besatzung überlebte. Verarmt starb er 1946; seine philosophischen Werke der Zeit im Exil erschienen erst Anfang der 2000er-Jahre.

zurück zur Übersicht

Berlinbezug

  • Wohnung
    Johann-Georg-Straße
    10709 Berlin

Person auf der Karte