Personen suchen

Franz Catzenstein (1898–1963)

Franz Catzenstein war einer der bekanntesten Berliner Kunsthändler der 1920er-Jahre. Seine Galerie Matthiesen, benannt nach dem Mädchennamen seiner Frau, besaß internationale Kontakte. 1933 zog Catzenstein nach Zürich, später lebte er im Exil in London. 1939 wurde die Berliner Galerie im Zuge der Vernichtung jüdischer Gewerbetätigkeit von zwei Angestellten übernommen. Catzenstein konnte einige seiner Kunstwerke in den Niederlanden unterbringen.

zurück zur Übersicht

Berlinbezug

  • Wirkungsstätte
    ehem. Kunsthandlung
    Bellevuestraße14
    10785 Berlin

Person auf der Karte