Personen suchen

Curt Alexander (1900–?)

Der gebürtige Berliner Curt Alexander hatte sich in den 1920er-Jahren als Drehbuchautor einen Namen gemacht. Als Jude diskriminiert, verließ er 1933 Deutschland und arbeitete fortan meist gemeinsam mit anderen Emigranten an Filmprojekten, vor allem in west- und südeuropäischen Ländern. Nachdem Alexander 1942 in Frankreich nach Abschluss der Dreharbeiten an einem Film verhaftet wurde, verliert sich seine Spur – wahrscheinlich wurde er deportiert und ermordet.

 

 

zurück zur Übersicht

Berlinbezug

  • Wirkungsstätte
    ehem. Russisch-Deutsches Theater "Der blaue Vogel"
    Goltzstraße 9
    10781 Berlin

Person auf der Karte